Vorschau: WIRO-Sporttag trifft Shantys und Trachtengruppen

Neuerungen gibt es bei der 84. Warnemünder Woche beim Sporttag des Rostocker Wohnungsunternehmens WIRO. Erstmals finden die Präsentationen der Sportvereine am Wochenende auf zwei Tage verteilt statt. Außerdem teilen sich die Sportlerinnen und Sportler die Bühne im Kurhausgarten mit den Shantychören und den Trachtengruppen. Musik und Sport wechseln sich am Samstag, 9. Juli, ab, Sport und Trachten am Sonntag, 10. Juli.

Sport, Musik und Tradition

„WIRO-Sporttag trifft Shantys“ lautet das Motto im Kurhausgarten am Samstag. Von 11 bis 18 Uhr stehen die Auftritte der Shantychöre „SingManTau“, „De Klaashahns“, „Luv und Lee“ und den „Breitlings“ sowie Präsentationen verschiedener Sportvereine auf dem Programm. Als kommunaler Vermieter unterstützt die WIRO neben dem Segelsport zahlreiche lokale Vereine. Einige davon stellen sich beim WIRO-Sporttag auf der Bühne im Kurhausgarten vor und laden zum Mitsporteln und Ausprobieren ein. Mit von der Partie sind unter anderem die Basketballer der EBC Seawolves, das Inlinehockey-Team der Nasenbären sowie die Handballer des HC Empors. „Beim WIRO-Sporttag im Kurhausgarten freuen wir uns wieder über viele Gäste. Auf der Bühne stellen sich unsere Vereinspartner vor – und jeder kann zuhören, mitmachen, ausprobieren. Es wird garantiert kurzweilig, denn die WIRO unterstützt mehr als 20 Sportvereine“, kündigt Ralf Zimlich, Vorsitzender der WIRO-Geschäftsführung, an.

Am Sonntag startet das Bühnenprogramm im Kurhausgarten unter dem Motto „WIRO-Sporttag trifft Trachtengruppen“ mit dem Einmarsch der Trachtengruppen und der Eröffnung des Trachtentreffens mit Musik von Clan MacLanborough Pipes & Drums. Von 12 bis 14 Uhr ist ein buntes Unterhaltungsprogramm mit Musik und Tanzdarbietungen der Trachtengruppen geplant. Ab 14 Uhr wechseln sich Präsentationen der Sportvereine und Musikeinlagen ab.

Ähnliche Beiträge

Hier finden Sie ähnliche Beiträge zum weiterstöbern.
Sommerfest

HoHoHo – es weihnachtet sehr

Wir wünschen allen ehrenamtlichen Crew-Mitgliedern, Sportlerinnen und Sportlern, Partnern und allen weiteren Mitwirkenden der Warnemünder Woche eine friedliche,

Mehr erfahren