Strand wird zur Arena

Die Strand Arena Warnemünde mit Spielfeldern und Tribüne vor Ostseekulisse nah an der Westmole wird während der 86. Warnemünder Woche an beiden Wochenenden zum Austragungsort spannender Turniere verschiedener Strandsportarten. Ein besonderes Highlight für die Zuschauenden: In direkter Nachbarschaft starten Seglerinnen und Segler vom Strand aus zu den Regatten.

Am Eröffnungswochenende (6./7. Juli) gehören die Spielfelder am Warnemünder Strand dem Beach-Handball. Bei den 28. Rostocker Beach-Handball-Tagen werden 24 Herren- und 24 Damenteams mit insgesamt rund 600 Spielerinnen und Spielern erwartet. Am Samstag finden die Vorrundenspiele statt, am Sonntag folgen die Viertel- und Halbfinal-Spiele, bevor am Nachmittag die Finals angesetzt sind. Damit die Zuschauenden die Action im Sand optimal verfolgen können, werden die Spiele fachkundig kommentiert. Schnelle Spielzüge und viel sportlicher Einsatz sind garantiert.

Am zweiten Wochenende der Warnemünder Woche kämpfen die Rugbyspielerinnen und -spieler am Samstag von 10 bis 19 Uhr im Sand um den Sieg. Damen- und Herrenteams aus ganz Deutschland werden erwartet. Auf dem 30 mal 20 Meter sorgen knallharte Tacklings und schnelle Spielzüge mit dem Rugby-Ei für Spannung.

Am Samstag und Sonntag wird in der Strand Arena Warnemünde zudem Deutschlands einziges Beach-Lacrosse-Turnier, das „LAX at the Beach“, ausgetragen, am Samstag von 10 bis 17 Uhr und Sonntag von 10 bis 15 Uhr. Ziel des Spiels ist es, einen kleinen Hartgummiball mit Schlägern mit einem Netz am Ende in das Tor der gegnerischen Mannschaft zu befördern. Schnelle Spielzüge kennzeichnen das Mannschaftsspiel und lassen keine Langeweile beim Publikum aufkommen.

Ähnliche Beiträge

Hier finden Sie ähnliche Beiträge zum weiterstöbern.