Laser Europa Cup: Tag 1

    171 Laser gingen heute in den drei Klassen Standard (33), Radial (77) und 4.7 (61) auf die zwei ersten Wettfahrten ihres Laser Europa Cups Warnemünde. „Es war heute zwar wenig Wind, aber trotzdem segelbar. Mit dem letzten Wind ging es schließlich ins Ziel“, sagte Wettfahrtleiterin Svenja Herziger.

    Im Laser Standard führt Jakub Halouzka aus Tschechien vor Johan Schubert aus Dänemark und Theodor Middelthon aus Norwegen. Bester Deutscher ist Leif Thorge Meyer vom Akademischen Segelverein Warnemünde auf dem sechsten Rang. Lennart Kuss vom Warnemünder Segel-Club, der Laser-Europa-Cup-Sieger von 2020, belegt Platz sieben.

    In der Klasse Laser Radial hat Ole Schweckendieck (Kiel) die Führung übernommen, dicht gefolgt von den punktgleichen Julia Büsselberg (Berlin) aus dem DSV-Nachwuchskader und Max Stiff aus Münster.

    Besonders international besetzt ist das Starterfeld der 61 Laser 4.7-Segler: Sie kommen aus elf verschiedenen Nationen. Auf Platz eins hat Annemijn Algra aus den Niederlanden den Tag beendet. Andrea Dubois aus der Schweiz liegt auf Rang drei, Brecht Zwaenepoel aus Belgien auf Platz drei. Der Rostocker Jesse Mo Mett ist bester Deutscher auf dem sechsten Platz.

    Erster Start für die Laser ist morgen um 9.30 Uhr.

    Insgesamt 171 Laser in drei Klassen gingen heute an den Start. Foto: Pepe Hartmann