Stippvisite der Drachenboote bei der Warnemünder Woche

    Das Drachenbootfestival konnte pandemiebedingt bei der 83. Warnemünder Woche nicht stattfinden. Dennoch mussten die Besucher nicht ganz auf die mit Drachenköpfen geschmückten Boote verzichten. Am Samstag, 10. Juli, steckte die Drachenbootsparte des Rostocker Sportvereins Breitling mit kurzen symbolischen Rennen auf dem Alten Strom die Rennstrecke für das 24. Warnemünder Drachenbootfestival im nächsten Jahr ab. Die Paddelsportler wollten damit ein Zeichen für ihren Sport setzen. Bei der Drachenbooteinlage auf dem Alten Strom übergaben die Wassersportler ein Paddel symbolisch zur Aufbewahrung bis 2022 an Ulrike Döring, Leiterin des Warnemünder Woche Büros.