Programm der Sport Beach Arena

Logo der Sport Beach Arena

Fun- und Actionsportarten im Sand und auf dem Wasser

Zugucken, ausprobieren, mitmachen – auch abseits des Segelns geht es zur WARNEMÜNDER WOCHE sportlich zu. Zentrum und Treffpunkt für alle Sportbegeisterten und Neugierigen ist die Sport & Beach Arena am Strand direkt vor dem Teepott. Ein buntes Unterhaltungsprogramm und kulinarische Köstlichkeiten laden zum Verweilen in der weißen Pagodenzelt-Stadt ein. Wer gern selbst aktiv werden möchte, kann sich zum Beispiel an das Skimboarden oder SUP-Paddeln herantasten. Außerdem finden spannende Team-Wettkämpfe im Centre-Court statt, die sich von der Tribüne aus hervorragend verfolgen lassen.

Events in der Sport Beach Arena:

6. und 7. Juli – Beach-Handball-Tage

Die Beach-Handball-Tage sind der beliebte Turnierklassiker am Strand von Warnemünde. Auch bei der 25. Auflage der Veranstaltung werden 24 Herren- sowie 24 Damenteams aus dem ganzen Bundesgebiet erwartet. Rund 600 Handballer kämpfen am Strand unterhalb der Promenade um den Sieg. Jedes Team besteht aus acht Mitgliedern, wovon jeweils vier auf dem 27 mal zwölf Meter großen Feld stehen. Die Spielzeit beträgt zehn Minuten. Nach den Vor- und Zwischenrunden sorgen am Sonntag die Endspiele in der Sport Beach Arena für Spannung. Damit auch Beachhandball-Laien mitfiebern können, kommentiert ein Moderator die Spiele.

8. Juli - Skimboarden zum Ausprobieren

Skimboarden ist ein Funsport im Flachwasser, bei dem das Skimboard mit Schwung auf das Wasser geschoben wird. Der Skimboarder springt auf das Board und gleitet damit durchs Wasser. Für die Warnemünder Woche wird am Strand ein Pool aufgebaut, in dem Groß und Klein den Funsport ausprobieren können.

12. bis 14. Juli – LAX at the Beach, Strand-Lacrosse-Turnier

Lacrosse ist in Kanada Nationalsport und hat eine lange Tradition. Erste Überlieferungen über das Spiel stammen aus dem 17. Jahrhundert. Anfang des 20. Jahrhunderts war Lacrosse sogar zweimal Wettkampfdisziplin bei den Olympischen Spielen. Die Variante im Sand, das „LAX at the Beach“-Turnier, ist seit 2014 ein fester Bestandteil der Warnemünder Woche und das einzige deutsche Lacrosse-Turnier am Strand. Rund 120 Teilnehmer aus der ganzen Republik werden erwartet. Ein Spiel besteht aus zwei Halbzeiten à zwölf Minuten mit zwei Minuten Pause dazwischen. Gespielt wird vier gegen vier ohne Torwart auf ein Tor. Mit dem Lacrosseschläger, dem Stick mit einem Netz am oberen Ende, spielen sich die Spieler einen Hartgummiball zu. Schnelle Spielzüge sind vorprogrammiert.

12. bis 14. Juli – AHOI Beachkubb-Turnier

Kubb ist in Deutschland auch unter dem Namen Wikingerschach bekannt. Ein Team besteht aus mindestens drei und maximal sechs Spielern. Gespielt wird auf einem fünf mal acht Meter großen Feld. Beim AHOI Beachkubb-Turnier in Warnemünde treten bis zu 32 Mannschaften gegeneinander an. Dabei ist manchmal Geduld gefragt, denn erst, wenn ein Team den König trifft, hat es gewonnen. Das kann mitunter einige Stunden dauern.

14. Juli – SUP Wettkampf für Jedermann

Die Abkürzung SUP steht für Stand-Up-Paddling, eine mittlerweile weltweit bei Alt und Jung verbreitete Trendsportart. Dabei wird auf aufblasbaren oder festen Boards im Stehen mit einem Stechpaddel gepaddelt – ein perfektes Training für viele Muskelpartien sowie den Gleichgewichtssinn. Beim SUP-Race auf der Warnemünder Woche gilt es für Einzel- oder Teamfahrer, eine festgelegte Strecke auf der Ostsee vor der Sport & Beach Arena so schnell wie möglich abzufahren.

Das Programm der Sport Beach Arena
während der Warnemünder Woche:

Samstag 6. Juli

Sonntag 7. Juli

Montag 8. Juli

Dienstag 9. Juli

Mittwoch 10. Juli

Donnerstag 11. Juli

Freitag 12. Juli

Samstag 13. Juli

Sonntag 14. Juli

X