18 Clubs kämpfen drei Tage vor Warnemünde in der 2. Deutschen Segel-Bundesliga

    Die 2. Deutsche Segel-Bundesliga ist vom 1. bis 3. Juli 2017 das zweite Mal zu Gast in Warnemünde. 18 Clubs der 2. Segel-Bundesliga gehen an den Start und kämpfen drei Tage lang um die besten Platzierungen. Der Start zur ersten Wettfahrt wird am 1. Juli um 11 Uhr erfolgen und ist am besten im Bereich der Sport & Beach Arena einzusehen, die gleichzeitig die Basis für die Sportler darstellt.

    weitere Infos zur Liga

    Die Deutsche Segel-Bundesliga wurde 2013 von der Deutschen Segel-Bundesliga GmbH (DSBL GmbH) gemeinsam mit 17 Segelvereinen gegründet.

    In der 1. Segel-Bundesliga und der 2. Segel-Bundesliga treten jeweils 18 Clubs gegeneinander an. 2017 stehen von April bis November für die Erstligisten sechs und für die Zweitligisten vier Regatten auf dem Programm. Bei der Qualifikation für die 2. Bundesliga werden sechs Liga-Start-Plätze neu ausgesegelt.

    Jeder der 36 Vereine nominiert einen Kader von bis zu 20 Seglerinnen und Seglern, von denen vier pro Verein und pro Regatta starten. 48 Wettfahrten auf baugleichen Booten (J/70) entscheiden jedes Wochenende über die Punktzahl für die Tabelle. Am Ende der Saison darf sich der Sieger der 1. Bundesliga „Deutscher Meister der Segelvereine“ nennen und erhält die begehrte Meisterschale von Robbe & Berking.

    Schreiben Sie einen Kommentar

    Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.