Seebären-Paddler mit erneutem Doppelsieg

Die gestrigen 270m Langstrecken-Rennen im Drachenboot konnte der Titelverteidiger der Uni Rostock „Die Seebären“ zum dritten Mal in Folge für sich entscheiden vor dem „Loveboat“ aus Hamburg und „Sprulde United“ aus Berlin.

Auch heute bei den 100m Sprints paddelten sich die Jungs und Mädels schnell an die Spitze und siegten mit 25,67 Sekunden vor dem „Loveboat“ und den „Designer Drachen“. Neben den sonst üblichen 20-Mann Booten gingen heute auch die etwas kleineren 10-Mann Boote unter ihrer eigenen Wertung an den Start. Hier konnte sowohl in der Damenwertung als auch in der Open-Wertung das „Loveboat“ den Sieg erzielen. Das Team der Uni Rostock wurde in der Open-Wertung Dritter. Mit vier Damen in der sonst für Herren angelegten Bootsklasse ist das eine „ganz große Leistung“, findet Jan Peter Weiß, Organisator vom SV Breitling e.V.

Ergebnisse

Hier.

Eventvideo

Hier.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.