Hilfsnavigation

Icon SpracheSprache
Icon Facebook - Zum Facebook-Account der Warnemünder Woche Icon Twitter - Zum Twitter-Account der Warnemünder Woche Icon Instagram - Zum Instagram-Account der Warnemünder Woche
header_presse_2016
29.06.2010

Spitzenbeteiligung der Laser zur 73. WARNEMÜNDER WOCHE

Rund 280 Lasersegler beim Europa Cup

WW72_Segeln3_040709Während Deutschlands Fußballer die Nation in einen Rausch spielen, sorgen die Meldezahlen bei der 73. WARNEMÜNDER WOCHE ebenfalls für Euphorie. Mit rund 280 Laserseglern aus 15 Nationen starten bei den Segelwettbewerben in der olympischen Einhandbootsklasse so viele wie nie zuvor. Auch die vier Internationalen Deutschen Meisterschaften (505, FD, 29er, Dyas) bieten mit durchschnittlich 40 teilnehmenden Crews alles, was in Deutschland Rang und Namen auf dem Wasser hat. Insgesamt reisen über 2000 Segler aus 26 Nationen an und machen damit die WARNEMÜNDER WOCHE zu einem grandiosen Fest der internationalen Segelwelt.


Spitzenbesetzung beim Laser Europa Cup

„Warnemünde ist neben dem französischen Hyères und Torbole in Italien inzwischen die bedeutendste Laser Europa Cup-Regatta“, weiß Hauptwettfahrtleiter Uli Finckh von der WARNEMÜNDER WOCHE. Ihn überraschen die Rekordmeldezahlen in der olympischen Bootsklasse Laser keineswegs. „Der Grund liegt in der Aufwertung des Laser Europa Cups zur WARNEMÜNDER WOCHE durch die Internationale Laser Klassenvereinigung (ILCA). Der Laser Europa Cup ist eine Gesamtwertung aus vielen Regatten in Europa. Seit diesem Jahr werden drei Regatten herausgestellt, von denen eine auf jeden Fall gesegelt werden muss. Damit werden diese Regatten gegenüber anderen, wie denen in Dänemark oder Niederlande betont, was Warnemünde ein großes Teilnehmerfeld beschert“, erklärt der segelkundige Bayer. So tummeln sich am ersten WARNEMÜNDER WOCHE Sonnabend 280 Lasersegler vor Warnemünde. Die deutsche Flotte wird bei den Standards angeführt von den Berlinern Malte Kamrath, Jan Kowalski und dem Master-Weltmeister Wolfgang Gerz. Sie werden es gegen die Top-Athleten aus den anderen 14 Nationen schwer haben. Zu den Favoriten gehören hier Thobjoern Schierup aus Dänemark, Wannes van Laer aus Belgien und Nicholas Heiner aus den Niederlanden. Bei den Wettfahrten der Klassen LaserRadial und Laser 4.7 trifft sich die europäische Jugend in einem ebenfalls sehr athletischen und anspruchsvollem Wettbewerb.

 

Sponsoren

Premiumsponsoren
WIRO_185 AUDI_LOGO_qu_150


Medienpartner
Logo_NDR Logo_OZ Logo_Segler-Zeitung
Partner Segelsport
32_LOGO_raceoffice 37_LOGO_Warnow_werkstatt Logo SVMW Logo Die Seenotretter DGzRS Logo Wasserwacht Logo Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes Logo Mecklenburg Vorpommern Logo iKISS - Advantic Systemhaus Gmbh, Lübeck 30_LOGO_wasserschutz logo_telesystem_120 Logo T 36_LOGO_velum Logo_DWD_quadrat_120 wholz_120 marine_logo_120 Logo_LSB it base_120 Logo_BPOL See neu_120 Lavamarine_Logo_120 Kaufhof_qu_120 Bukh_qu_120 Logo-Pepe-Hartmann_120 World-Sailing-Logo_120 dsv-logo-3-rgb-1_qu_2017 MV_Werften_Logo_RGB_plastisch_RZ_120
Drachenbootrennen
Logo CLUBLOCATION - Discothek und Lounge Logo SV Breitling e.V. Rostock
Beachhandball
01_Logo_BHV_qua_120 zentrale autoglas ohne qr_120
Sport & Beach Arena
Logo_Sport & Beach Arena Logo_Lacrosse AHOI_Kubb_2015_Logo_120 rostock_port_120 Logo_2016_HW-Shapes_120 Beach Tennis Logo_120 LOGO_SBL_120 holz_120 viactiv_120