Hilfsnavigation

Icon SpracheSprache
Icon Facebook - Zum Facebook-Account der Warnemünder Woche Icon Twitter - Zum Twitter-Account der Warnemünder Woche Icon Instagram - Zum Instagram-Account der Warnemünder Woche
header_presse_2016
28.06.2011

Franziska Goltz bringt olympischen Glanz nach Warnemünde

Laser Europa Cup ein Highlight der internationalen Segelwoche

IMG_0533

Vom 2. bis 10. Juli gehört das Seerevier vor Warnemünde wieder den besten Seglern aus aller Welt. In insgesamt 17 Bootsklassen treten knapp 1.500 Aktive aus über 30 Nationen an. Zusätzlich bietet das Offshore-Programm rund 500 Teilnehmern ultimatives Warnemünde-Segelvergnügen. Mittelpunkt des sportlichen Teils ist in diesem Jahr der frisch sanierte Yachthafen auf der Mittelmole, Außenstandorte mit besonderen Highlights sind der Yachthafen Hohe Düne und der Strand, wo die Internationale Deutsche Jüngsten Meisterschaft der BIC Techno Surfer sowie die Segler der paralympischen Bootsklasse 2.4mR zu bewundern sind.

In Bestform und nach erfolgreichem Abschluss der Kieler Woche, die zweite vom Deutschen Segler-Verband (DSV) ausgeschriebene Ausscheidungsregatta im Kampf um die Olympiatickets, geht Laser Radial Seglerin Franziska Goltz in Warnemünde an den Start. Die Schwerinerin behauptete sich in einem hochkarätigen, internationalen Feld der Kieler Woche als Vierte der Gesamtwertung – nur knappe drei Punkte hinter Bronze. Zudem ist sie beste Deutsche Seglerin ihrer Klasse und dem Olympiaticket ein großes Stück näher. In Warnemünde zeigt sie vom 2.-5.7. beim Laser Europa Cup im für Frauen olympischen Laser Radial ihre derzeitige Hochform und misst sich dabei mit über 120 weiteren Laser Radial Seglern. „Viele meiner Konkurrentinnen sind zu den Europameisterschaften nach Helsinki gefahren, die parallel zur WARNEMÜNDER WOCHE stattfinden. Doch ich wollte lieber hier starten, weil es einfach nur Spaß bringt und für mich etwas ganz besonderes ist“, so die 25jährige Erfolgsathletin. Aufgrund des großen Andrangs beim Laser Europa Cup – neben den Radials gehen im Standard und in der Nachwuchsklasse 4.7 insgesamt 250 Aktive in dieser Bootsklasse an den Start - wird in diesem Jahr auf drei Bahnen gesegelt.

Ein weiterer sportlicher Höhepunkt gleich zu Beginn der Veranstaltung ist die Internationale Deutsche Jüngstenmeisterschaft der Surfer-Nachwuchsklasse BIC Techno. Rund 30 Bretter- Stars kämpfen um die Deutsche Krone. Ihr Stützpunkt ist am Warnemünder Strand unterhalb des Leuchtturms.

Neu im Programm der familiären Segelveranstaltung ist das paralympische Kielboot 2.4mR. Die Ranglistenregatta mit offener Wertung, das bedeutet Athleten mit und ohne Behinderungen gehen chancengleich gemeinsam an den Start, beginnt am Freitag, den 8. Juli 2011 und geht bis Sonntag, den 10. Juli 2011. Um die Klasse und ihre spannenden Rennen kennenzulernen, wird zuschauernah direkt am Strand gesegelt. Ihren Stützpunkt haben die 2.4mR-Segler im Yachthafen Hohe Düne, wo barrierefreie Schwimmstege und Sanitäranlagen zur Verfügung stehen. Dort können interessierte Zuschauer oder Rollstuhlfahrer selber in einem weiteren, behindertengerechten Boot aktiv werden: ein kentersicherer Trimaran lädt zum Probesegeln ein.

Auch neu dabei ist die Klasse der Skippi 650. Die Premiere bei der WARNEMÜNDER WOCHE trumpft direkt mit einem Top-Event auf. Insgesamt elf Teams messen sich in der 3-4 Mann Kielbootklasse und kämpfen um den Europa Cup. Dabei treten auch fünf Teams aus Polen an.

Drei Jahre nach ihrer ersten German Open sind sie wieder hier: die Platu 25. Vom 7.-10. Juli lädt die sportliche Einheitsklasse wieder zur German Open nach Warnemünde ein. Mit am Start auch der frischgebackene Kieler Woche Sieger 2011, Sven-Erik Horsch aus Hamburg mit Crew. Die in Europa weitverbreitete One Design Klasse wird bei Regatten von vier bis sechs Seglerinnen/Seglern gesegelt, das Boot ist 7,50 m lang.

Offshore-Highlight ist traditionell die Regatta „hanseboot Rund Bornholm“. Insgesamt 55 Schiffe wagen sich in diesem Jahr auf die 270 Seemeilen lange Regattastrecke. Darunter auch der Volvo Ocean Racer „Illbruck“, der heute nach ihrem Sponsor den Beinamen „Glashäger“ trägt. Mal sehen ob Skipper Matthias Huhn und seine Crew die Rekordmarke von 28 Stunden und 37 Minuten, erstellt 2001, unterbieten können.

„Wir sind angetreten, den Service für die Segler an Land deutlich zu verbessern – das ist uns mit dem neuen Raumkonzept auch gelungen“, ist sich der neue Vorsitzende des Organisationskomitees (OK), Lennart Klemp, sicher. Seit Juli 2010 leitet er die Geschicke der internationalen Sportveranstaltung ehrenamtlich. So gehört in diesem Jahr der Innenhof der Sportschule den Seglern, PKW werden aus dem direkten Hafenfeld verbannt, um mehr Platz zum Auf- und Abtakeln der Boote zu schaffen. Die Jury, das Race-Office und ein Infopoint befinden sind zentral unter dem Schleppdach, vis a vis der Sportschule. Eine Neuerung gibt es auch im Park- und Campingbereich. Hier greift die Hansestadt Rostock zur Entlastung der Segler ein und organisiert. Auch die Rostocker Wohnungsgesellschaft WIRO trägt maßgeblich zur Unterstützung des Segelsports bei: sie stellt als Eigentümerin des neu erworbenen Geländes auf der Mittelmole ein Großteil ihrer Parkflächen zur Verfügung.

Der absolute Sailing-Place to be ist in diesem Jahr auf der Mittelmole die hanseboot Event Area. Hier lassen sich allabendlich bei kühlen Kaltgetränken die Regattaerlebnisse besprechen. Gleichzeitig ist es der zentrale Anlaufpunkt für alle Segler um andere Segler zu treffen und natürlich um zu feiern! Die große hanseboot Seglerparty steigt am zweiten Sonnabend. Doch wird in der hanseboot Event Area nicht nur gefeiert, genossen, gelacht und geschnackt – im Festzelt auf dem Gelände des Warnemünder Segel-Club am Alten Strom werden auch die Sieger gekürt. Dabei ist in diesem Jahr nicht alles Gold was glänzt – neue attraktive Preise aus Glas warten auf die Gewinner. Preise gibt es nicht nur für die ersten drei jeder Klasse bei den Ranglistenregatten, bei größeren Feldern werden sogar die ersten sechs geehrt. Auch für die Gruppensieger bei den Seeregatten gibt es die neuen Glaspreise, hinzukommen zahlreiche Wanderpokale in den verschiedensten Klassen sowie Ehrenpreise. Der Großteil der Siegerehrungen findet in der hanseboot Event Area statt. Bei den 2.4mR wird direkt am Steg im Yachthafen Hohe Düne geehrt. Die Surfer feiern ihren Abschluss im Medienzelt und erhalten dort ihre Urkunden und Preise. Die Teilnehmer der Langstreckenregatta Rund Bornholm nehmen traditionell ihre Pokale unter dem Beifall der Publikumsmassen auf der Bühne am Leuchtturm entgegen.

Achtung! Das Pressebüro befindet sich in diesem Jahr während der 74. WARNEMÜNDER WOCHE in den ehemaligen EnBW-Containern direkt hinter dem Scandlines Hochhaus (Am Bahnhof 3a, 18119 Warnemünde). Es ist von Freitag, 1. Juli bis Sonntag, 10. Juli 2011 besetzt! Für Medienvertreter stehen wieder Pkw- Parkplätze in direkter Nähe zum Pressebüro zur Verfügung. Bitte im Vorfeld bei der Akkreditierung für die Veranstaltung das Kfz-Kennzeichen angeben.

Dort kümmern wir uns gern um ihre Fotowünsche, Interviewanfragen und die Einteilung für das Presseboot.

Download

[Text1]Die gesamte Pressemeldung können Sie als PDF hier downloaden.

Sponsoren

Premiumsponsoren
logo_hanseboot@2x AUDI_LOGO_qu_150 WIRO_185


Medienpartner
Logo_NDR Logo_Segler-Zeitung Logo_OZ
Partner Segelsport
Lavamarine_Logo_120 32_LOGO_raceoffice Logo Mecklenburg Vorpommern wholz_120 marine_logo_120 Logo_BPOL See neu_120 Logo Die Seenotretter DGzRS Logo Wasserwacht Kaufhof_qu_120 30_LOGO_wasserschutz Logo SVMW Logo-Pepe-Hartmann_120 Bukh_qu_120 Logo_LSB 37_LOGO_Warnow_werkstatt logo_telesystem_120 MV_Werften_Logo_RGB_plastisch_RZ_120 World-Sailing-Logo_120 Logo Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes Logo_DWD_quadrat_120 dsv-logo-3-rgb-1_qu_2017 Logo T Logo iKISS - Advantic Systemhaus Gmbh, Lübeck it base_120 36_LOGO_velum
Drachenbootrennen
Logo CLUBLOCATION - Discothek und Lounge Logo SV Breitling e.V. Rostock
Beachhandball
zentrale autoglas ohne qr_120 01_Logo_BHV_qua_120
Sport & Beach Arena
Logo_Sport & Beach Arena viactiv_120 LOGO_SBL_120 AHOI_Kubb_2015_Logo_120 holz_120 Logo_2016_HW-Shapes_120 rostock_port_120 Beach Tennis Logo_120 Logo_Lacrosse