Hilfsnavigation

Icon SpracheSprache
Icon Facebook - Zum Facebook-Account der Warnemünder Woche Icon Twitter - Zum Twitter-Account der Warnemünder Woche Icon Instagram - Zum Instagram-Account der Warnemünder Woche
header_presse_2016
15.06.2015

Die Segel-Bundesliga: Das erste Mal im Ostseebad zu Gast

In der 1. und 2. Bundesliga treten jeweils 18 Clubs gegeneinander an. 2015 stehen für die Erstligisten von Mai bis November sieben Regatten auf dem Programm, für die Zweitligisten fünf. Jeder der 36 Vereine nominiert einen Kader von bis zu 20 SeglerInnen – vier starten pro Verein pro Regatta. 15 Wettfahrten auf baugleichen Booten entscheiden jedes Wochenende über die Punktzahl für die Tabelle. Auch ein Team aus Warnemünde geht in der 2. Liga an den Start. 

Ein Interview mit Joachim Hellmich, Projektleiter der Deutschen Segel-Bundesliga:

Neu im Terminplan der Segel-Bundesliga: Warnemünde vom 4. bis 6. Juli

© Christian Beeck
Was genau plant ihr in Warnemünde? Wird etwas anders als sonst?

Wir stehen seit Wochen mit Robert Niemczewski dem PRO der WARNEMÜNDER WOCHE in Kontakt. Die enge Abstimmung mit den Ausrichtern vor Ort ist das Wichtigste, um einen optimalen Ablauf des Events zu garantieren. Als größte Herausforderung in Warnemünde sehen wir aktuell den Transfer der Segler zur Regattabahn, da die Wege hier die längsten sind, die wir bis dato hatten. Wie in Travemünde segeln wir von Samstag bis Montag, das ist eine kleine Änderung. Auch wenn Warnemünde „neu“ für uns ist, werden Ablauf und Programm dasselbe sein.

Was macht Warnemünde so besonders?

Warnemünde hat einen ganz besonderen Reiz. Nicht nur, dass wir in dieser Saison das erste Mal dort zu Gast sein dürfen. Warnemünde bietet auch seglerisch viele Vorzüge: Die Kulisse am Alten Strom, das offene Revier direkt vor dem großartigen Strand, perfekte Bedingungen bei fast allen Windrichtungen und – last but not least – die segelbegeisterten Menschen. Wir freuen uns sehr auf die Premiere in Warnemünde.

Wenn ihr einen Wunsch frei hättet, was würdet ihr euch von den Seglern, den Zuschauern oder auch den Clubs wünschen, was es bisher noch nicht gab?

Da wir mit der Regattabahn sehr dicht an der Mole liegen glaube ich fest daran, dass wir so viele begeisterte Zuschauer auf der Mole sehen werden wie noch nie. Nach einem arbeitsreichen Tag für die Segler und uns freue ich mich auf wunderbare Sonnenuntergänge am Strand. So ein Tagesausklang am Meer hat immer etwas Besonderes.

Gab es schon mal eine richtige Panne?

Gott sei Dank nicht. Der eine oder andere ging schon mal unfreiwillig baden oder trug Prellungen und Platzwunden davon. Natürlich gibt’s gerade am Start oder bei Tonnenrundungen auch schon die ein oder andere Bootsberührung. Letztes Jahr in Travemünde hat sich ein Club – wir wollen keine Namen nennen – auch schon mal in einer Tonne verheddert, aber alles halb so wild. Von wirklich ernsten Zwischenfällen blieben wir bisher verschont. Toi, toi, toi! Möge das auch in Warnemünde so bleiben. Das Risiko könnte in Warnemünde größer sein als auf den Binnenseen. Die Bedingungen können sehr rau werden, dafür sorgt der Seegang aber immer wieder für spektakuläre Bilder. Von den traumhaften Bedingungen, die wir letztes Jahr vor Travemünde hatten und richtig geile Fotos bekommen haben, schwärmen die Clubs, Fans und wir noch heute.

LOGO_SBL_120Wo seht ihr die Stärken des Formats Segel-Bundesliga?

Noch nie gab es einen Wettbewerb, bei dem der Verein uneingeschränkt im Vordergrund steht. Segler aller Generationen und aller segeltechnischen Herkünfte setzen sich solidarisch für ihren Verein ein und lernen voneinander. Es werden interne Trainings, Castings oder Trainingsgruppen ins Leben gerufen. Benachbarte Vereine haben in Trainingsgruppen gemeinsame Ziele und Themen, über die man spricht und diskutiert. Das ist großartig! Nicht nur für die Liga, sondern für den gesamten Segelsport. Ich glaube, dass genau dieser Aspekt, nämlich der des Vereinsgedankens, sehr gut ankommt und die Liga deshalb so erfolgreich ist. Begeisterte Segler, enthusiastische Segel-Clubs, eine sensationelle Medienresonanz und ein internationaler Exportschlager, das Alles spricht für eine gute Zukunft der Segel-Bundesliga, national wie auch international.

Und woran wollt ihr in den nächsten Jahren noch arbeiten?

Das Format wächst und wächst und wächst. Dennoch oder gerade deshalb sind viele Fragen zu beantworten, um es aus der Sicht der Vereine, der Segler, der durchführenden Vereine, der Medien und der Partner noch interessanter zu gestalten: Welchen Grad der Professionalität nimmt die Liga künftig an? Bedarf es innerhalb eines Events an Variantenvielfalt in den Rennformaten wie beim Match-Race? Wie entwickelt sich das Ligasegeln unterhalb der 1. und 2. Bundesliga, also in den einzelnen Regionen? Diese und weitere Fragen stehen im Raum und müssen rechtzeitig beantwortet werden. International wollen wir die SAILING Champions League natürlich weiter etablieren, was mit 13 Ligen in Europa und den USA hoffentlich der nächste Selbstläufer wird. Eins ist klar: Um zu wenig Auslastung muss sich hier niemand Gedanken machen. Wir brennen darauf und freuen uns auf alles, was die Zukunft noch so bringt.

Autor: GS, PM 

Sponsoren

Premiumsponsoren
AUDI_LOGO_qu_150 WIRO_185 logo_hanseboot@2x


Medienpartner
Logo_Segler-Zeitung Logo_NDR Logo_OZ
Partner Segelsport
Logo Mecklenburg Vorpommern it base_120 30_LOGO_wasserschutz Logo_DWD_quadrat_120 MV_Werften_Logo_RGB_plastisch_RZ_120 Logo SVMW Logo Wasserwacht Logo Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes Logo_LSB logo_telesystem_120 37_LOGO_Warnow_werkstatt 36_LOGO_velum Logo iKISS - Advantic Systemhaus Gmbh, Lübeck wholz_120 Logo Die Seenotretter DGzRS Logo T Kaufhof_qu_120 dsv-logo-3-rgb-1_qu_2017 Logo-Pepe-Hartmann_120 World-Sailing-Logo_120 Logo_BPOL See neu_120 Lavamarine_Logo_120 marine_logo_120 32_LOGO_raceoffice Bukh_qu_120
Drachenbootrennen
Logo CLUBLOCATION - Discothek und Lounge Logo SV Breitling e.V. Rostock
Beachhandball
zentrale autoglas ohne qr_120 01_Logo_BHV_qua_120
Sport & Beach Arena
LOGO_SBL_120 rostock_port_120 Logo_Lacrosse Logo_2016_HW-Shapes_120 AHOI_Kubb_2015_Logo_120 holz_120 Beach Tennis Logo_120 viactiv_120 Logo_Sport & Beach Arena