Hilfsnavigation

Icon SpracheSprache
Icon Facebook - Zum Facebook-Account der Warnemünder Woche Icon Twitter - Zum Twitter-Account der Warnemünder Woche Icon Instagram - Zum Instagram-Account der Warnemünder Woche
header_presse_2016
10.07.2013

Wie geht’s dem WSC?

Der Rostocker Holger Martens lebt seit 15 Jahren in Warnemünde und ist seitdem auch Mitglied des WSC, des Warnemünder Segel-Clubs.

Der Traditionsclub ordnet sich neu

WW13-Martens-8482
Holger Martens, hier beim Helferabend
© Pepe Hartmann
Heute ist der 50- Jährige amtierender und geschäftsführender Vereinvorsitzender, nachdem er 2011 gemeinsam mit Martin Kehr zum Stellvertreter gewählt wurde. Anfang 2013 hat sich der bisherige Vorsitzende Malte Arp nicht mehr zur Wahl gestellt. „Wir sind vereinsintern auf der Suche nach einem neuen Vorsitzenden, wenngleich der WSC nicht führungs- oder gar kopflos ist. Die Vorbereitung und der Start der 76. WARNEMÜNDER WOCHE zeigt, dass die Chemie innerhalb des neuen Vorstands stimmt und wir die Übergangszeit gut meistern können“ , so Holger Martens. „Mit Mathias Thom haben wir einen Organisationsleiter der WARNEMÜNDER WOCHE, der für die segelsportliche Veranstaltung ,brennt´.“

Die Basis, der Kern des Segelclubs, der 2015 seinen 90. Geburtstag feiert, ist gut.
Auf der Habenseite stehen 240 Mitglieder, darunter 50 Kinder und Jugendliche. „Wir freuen uns, dass bei dem breiten Angebot für den sportlichen Nachwuchs in der Region, die Nachfrage gut ist. Unsere „Opti“- Gruppe ist stark; ein Problem ist die Ausstattung mit Booten und Betreuungskapazitäten, um den Übergang der Jugendlichen zu den ´Lasern´ und zu den ´420ern´ zu gewährleisten.“
Ein weiteres Plus: Der WSC ist keine „Liegegemeinschaft“, in der sich die Segler einmal im Jahr zur Mitgliederversammlung treffen, sondern es gibt zahlreiche gemeinsame Aktionen, d.h. hier geht es nach wie vor familiär zu.
Für das gute Klima im Club spricht auch das Engagement bei der WARNEMÜNDER WOCHE von Seglern, die Liegeplätze zur Verfügung stellen; ein Großteil beteiligt sich aktiv an der Organisation des nach Kiel zweitwichtigsten Segelsportereignisses in Deutschland.

Gleichzeitig sieht Martens zahlreiche Handlungsfelder. Zum Beispiel geht es darum, die Begeisterung weiterer und wichtiger Klassen zu initiieren, um die Attraktivität der WARNEMÜNDER WOCHE zu halten und zu steigern. Bei der Außenwerbung gibt es ebenso Reserven wie in der Kooperation mit Rostocker Segelvereinen, mit denen in Zukunft eine Zusammenarbeit auf Augenhöhe etabliert werden sollte. Der „Rostocker Regatta Verein“ ist der richtige organisatorische Schritt in die richtige Richtung.
„Miteinander reden“ ist für Holger Martens auch die Formel, um zum Beispiel mit der Hansestadt Rostock und dem Hanse Sail Büro die Organisation der WARNEMÜNDER WOCHE und ihre Vermarktung weiter zu optimieren.
Autor: KDB 

Sponsoren

Premiumsponsoren
AUDI_LOGO_qu_150 WIRO_185 logo_hanseboot@2x


Medienpartner
Logo_NDR Logo_Segler-Zeitung Logo_OZ
Partner Segelsport
marine_logo_120 Logo T Lavamarine_Logo_120 Logo SVMW Kaufhof_qu_120 36_LOGO_velum 30_LOGO_wasserschutz MV_Werften_Logo_RGB_plastisch_RZ_120 Logo iKISS - Advantic Systemhaus Gmbh, Lübeck logo_telesystem_120 Logo Wasserwacht World-Sailing-Logo_120 32_LOGO_raceoffice Bukh_qu_120 Logo_DWD_quadrat_120 Logo-Pepe-Hartmann_120 Logo_BPOL See neu_120 Logo Mecklenburg Vorpommern Logo Die Seenotretter DGzRS Logo_LSB dsv-logo-3-rgb-1_qu_2017 wholz_120 Logo Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes it base_120 37_LOGO_Warnow_werkstatt
Drachenbootrennen
Logo CLUBLOCATION - Discothek und Lounge Logo SV Breitling e.V. Rostock
Beachhandball
zentrale autoglas ohne qr_120 01_Logo_BHV_qua_120
Sport & Beach Arena
LOGO_SBL_120 Logo_2016_HW-Shapes_120 Logo_Lacrosse AHOI_Kubb_2015_Logo_120 Beach Tennis Logo_120 viactiv_120 rostock_port_120 holz_120 Logo_Sport & Beach Arena