Hilfsnavigation

Icon SpracheSprache
Icon Facebook - Zum Facebook-Account der Warnemünder Woche Icon Twitter - Zum Twitter-Account der Warnemünder Woche Icon Instagram - Zum Instagram-Account der Warnemünder Woche
header_presse_2016
07.07.2011

Sonniger Start in die zweite Hälfte - Europa Cup Skippi 650 und German Open Platu 25 laufen 

IMG_9873

Während die Teilnehmer der Langstreckenregatta hanseboot Rund Bornholm bei Schwachwind und Sonne dem Ziel entgegen sehnten, starteten die Teilnehmer des Europa Cup der Skippi 650 und der German Open Platu 25 ihre Meisterschaften voller Elan. Für ihren Start morgen rüsten sich die olympische Bootsklasse Finn Dinghy mit dem Masters Weltmeister André Budzien, die paralympischen 2.4mR sowie Pirat, Ixylon, OK-Jolle, 505er und 420er. Erstmalig auf den Wellen vor Warnemünde ist die in Deutschland noch recht junge Einhand-Trapezklasse Devoti One zu sehen. Insgesamt werden noch einmal knapp 500 Athleten aus acht Nationen, darunter Südafrika, erwartet. Parallel dazu machen drei Kreuzliner und der russische Viermaster Kruzenshtern in Warnemünde fest.

Für die Damen im Race Office begann der Tag schon in aller Frühe: Crewwiegen war angesagt, denn bevor die Mannschaften der Bootsklasse Platu 25 in den Wettkampf um die German Open einsteigen dürfen, müssen sie zunächst auf die Waage steigen. Das Gesamtgewicht der vier- bis fünfköpfigen Crew darf 400 Kilogramm nicht überschreiten. "Wenn es knapp wird, kommt es schon mal vor, dass eine Crew noch in die Sauna oder in voller Segelmontur über den Vorplatz joggen muss. In diesem Jahr hatten aber alle Crews ihr Kampfgewicht unter Kontrolle", berichtete Ernestine Meier-Rosenberg aus dem Regattabüro.

Um 11.00 Uhr ertönte dann auf Bahn Bravo das erste Startsignal. 13 Teams der mit 600 Schiffen in Europa weit verbreiteten Einheitsklasse, die zunächst unter dem Namen Bénéteau25 bekannt wurde, starteten heute bei schwachen, unbeständigen Winden um vier Knoten aber Sonne satt. Im Titelkampf um die German Open führt die Crew des Steuermanns Ingo Lochmann aus Berlin. Der Kieler Woche Dritte, Daniel Nauck, liegt mit seinem Team derzeit auf Rang fünf dieser rasanten Kielbootklasse, die mit Spinnaker gesegelt wird.

Ebenfalls auf Bahn Bravo messen sich zwölf Teams der Newcomer-Klasse Skippi 650 um den Europa Cup. Das rund sieben Meter lange Boot mit Hubkiel ist selbstaufrichtend, unsinkbar und wird im Regattamodus von drei bis vier Sportlern gesegelt. "Die Wettfahrten um den Europa Cup ist die hochwertigste Regatta dieser noch kleinen Bootsklasse", erklärte der Hauptwettfahrtleiter der WARNEMÜNDER WOCHE Uli Finckh. Nach einer Bahnverkürzung aufgrund von Flaute führt derzeit das polnische Team um Steuermann Andrzej Wegner vor Andreas Flitz aus Potsdam und Erik Witzmann aus Berlin.

Mit der Flaute haben auch die Langstreckenregatta hanseboot Rund Bornholm Segler arg zu kämpfen. Nachdem gestern um 11:04:08 der Volvo Ocean Racer "SEB" in einem Herzschlagfinale mit seiner stärksten Kontrahentin, der "Illbruck", nach 46 Stunden härtestem Match Race über die Ziellinie im Seekanal von Warnemünde ging, retteten sich im Laufe der Nacht und des heutigen Tages lediglich 14 Schiffe ins Ziel. 30 Teams mussten aufgrund der schwachen Winde aufgeben. Noch weitere fünf Crews sind auf ihrem Weg nach Warnemünde – daher liegen die Ergebnisse nach berechneter Zeit erst morgen vor.

Auf fünf Bahnen starten die Segelwettbewerbe morgen um 11 Uhr.

Alle Ergebnisse und Fotos der Veranstaltung unter www.warnemuender-woche.com

Vorschau Landprogramm (Auszug) für morgen, Freitag den 8. Juli 2011:

15.00 – 15.40 Uhr Die "Aufklärer" Verband für Behinderten- und Rehabilitationssport (Bühne am Leuchtturm)
16.00 – 17.30 Uhr Die Baikal Kosaken (Bühne am Leuchtturm)
18.00 – 19.00 Uhr Söhne Mama´s – musikalische Comedy (Bühne am Leuchtturm)
19.00 Uhr Portparty mit Feuerwerk (Passagierkai)
20.00 – 23.00 Uhr MoveManiaxx (Bühne am Leuchtturm)
20.00 Uhr Kubanische Nacht mit dem Trio Saoco (NDR / OZ Medienzelt)

Vorschau Segelveranstaltung für morgen, Freitag, den 8. Juli 2011:


11.00 Uhr Start Platu 25, Skippi 650
11.00 Uhr Start: D-One, Finn, OK-Dinghy; 420er, 505er; Ixylon, Pirat; 2.4mR

Sponsoren

Premiumsponsoren
WIRO_185 AUDI_LOGO_qu_150 logo_hanseboot@2x


Medienpartner
Logo_NDR Logo_OZ Logo_Segler-Zeitung
Partner Segelsport
Logo iKISS - Advantic Systemhaus Gmbh, Lübeck Logo_LSB Logo Wasserwacht 36_LOGO_velum Logo T Logo_DWD_quadrat_120 logo_telesystem_120 30_LOGO_wasserschutz Kaufhof_qu_120 Logo Mecklenburg Vorpommern Bukh_qu_120 it base_120 wholz_120 World-Sailing-Logo_120 37_LOGO_Warnow_werkstatt marine_logo_120 Logo SVMW 32_LOGO_raceoffice Lavamarine_Logo_120 Logo_BPOL See neu_120 MV_Werften_Logo_RGB_plastisch_RZ_120 Logo Die Seenotretter DGzRS dsv-logo-3-rgb-1_qu_2017 Logo Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes Logo-Pepe-Hartmann_120
Drachenbootrennen
Logo CLUBLOCATION - Discothek und Lounge Logo SV Breitling e.V. Rostock
Beachhandball
zentrale autoglas ohne qr_120 01_Logo_BHV_qua_120
Sport & Beach Arena
Logo_Sport & Beach Arena Logo_2016_HW-Shapes_120 AHOI_Kubb_2015_Logo_120 Logo_Lacrosse holz_120 LOGO_SBL_120 Beach Tennis Logo_120 viactiv_120 rostock_port_120