Hilfsnavigation

Icon SpracheSprache
Icon Facebook - Zum Facebook-Account der Warnemünder Woche Icon Twitter - Zum Twitter-Account der Warnemünder Woche Icon Instagram - Zum Instagram-Account der Warnemünder Woche
header_presse_2016
11.07.2012

Opti-Team-Race im Alten Strom beendet
SEB II „first ship home“ nach Rund Bornholm

Sieger-Dyas-3150
© Pepe Hartmann 
In vier Tagen haben die Dyas vor Warnemünde sieben Wettfahrten geschafft. Die von Beginn an führenden Jens Leicher (59) aus Koblenz und Frank Bender (41) aus Köln kamen mit allen Windbedingungen gut zurecht. Das Team war schon sechs Mal auf der WARNEMÜNDER WOCHE und sie fahren in vier Wochen zur Deutschen Meisterschaft nach Kröslin (nördlich von Wolgast). „Dyas sind bei uns in der Region weit verbreitet und wir genießen die familiäre Atmosphäre innerhalb unserer Klassenvereinigung“, sagten die Sieger.

Rostocker Yachtclub-Team siegt bei Opti-Mannschaftsrennen

Opti-Team-Cup4-400-3591
© Pepe Hartmann 
Unter den Augen von den heute zum größten Teil pausierenden Seglern wurde der Alte Strom erneut zur Bühne für die jüngsten Sportler der WARNEMÜNDER WOCHE. Um für das Publikum besser erkennbar zu sein, trugen die Teammitglieder verschiedenfarbige T-Shirts. Jedes Team ging mit vier Seglern an den Start, so dass auf dem 200 Meter langen Kurs insgesamt acht Boote auf engstem Raum agieren mussten. „'Team Schwarz' hatte im letzten Rennen schon kleine Star-Allüren und 'Team Grün' ging zunächst in Führung, sagt Stadttrainer Uwe Ochmann. „Aber dann haben sie sich noch mal besonnen, worum es beim Team-Race eigentlich geht.“ … nämlich im Zweifel, zum Beispiel bei Punktgleichheit, nicht darum, wer am Ende einen Individualsieg errungen hat, sondern wer als Team gemeinsam stark war. Bei Punktgleichheit siegt das Team, welches nicht den ersten Platz belegt hat. Im Zweifel sollte man also lieber gemeinsam Zweiter werden und am Ende gewinnen. Auf Platz zwei hinter dem Rostocker Yachtclub landete der Rostocker Segelverein Citybootshafen, dahinter der Warnemünder Segel-Club und schlussendlich „Team Hessen“.

hanseboot Rund Bornholm 

SEB-Einlaufbier-3522
© Pepe Hartmann 
270 Seemeilen können sehr lang sein. Das mussten auch die Mitglieder der SEB II feststellen, die nach einer harten Überfahrt und ziemlich erschöpft als „first ship home“ mit einem Einlaufbier um 23.20 Uhr am 10. Juli am Passagierkai begrüßt wurden. Anschließend nahmen einige von ihnen auch noch an der „Helferparty“ auf dem Gelände des Warnemünder Segel-Clubs teil, zu der alle Unterstützer der Segelwoche eingeladen waren. Die verbleibenden 24 Yachten haben noch bis zum 12. Juli um 13.00 Uhr Zeit, das Ziel zwischen den Molenköpfen zu durchqueren, ansonsten werden sie disqualifiziert. Bis zum Redaktionsschluss lagen folgende Zieldurchgangszeiten vor:

Datum Uhrzeit Segelnummer Bootsname
10.07. 23:20:43 GER 6272 SEB II
11.07. 02:44:53 GER 6577 Opal
11.07. 04:52:22 GER 4815 One4All
11.07. 06:46:20 GER 6642 Imagine

11.07. 07:03:01 GER 6200 Needles and Pins
11.07. 09:29:41 GER 5530 Sunbird Dry
11.07. 10:37:40 GER 6000 Walross IV
11.07. 12:28:18 GER 6685 Schüddelfrost

11.07. 12:34:58 GER 6147 Imagine (2)
11.07. 12:54:14 GER 6655 Xtra Fun
11.07. 13:24:31 GER 6006 Exocet

11.07. 14:54:54 GER Villa NAUSE Phoenix II
11.07. 15:08:44 GER 5448 Simply Fast
11.07. 17:44:28 GER 3222 Ivana S.

75-jähriges Jubiläum feiern – mit 7,50 Euro sind Sie dabei!
Eintrittskarte FestveranstaltungAus Anlass des 75-jährigen Jubiläums der WARNEMÜNDER WOCHE findet am Freitag, den 13. Juli 2012, ab 20.12 Uhr eine 75-minütige öffentliche Festveranstaltung im Kurhausgarten Warnemünde statt. Hinter der offensichtlichen Zahlenspielerei mit „Augenzwinkern“ steckt ein anspruchsvolles und unterhaltendes Programm, unter anderem mit der Rock-Suite „Tanzen auf dem Meer“. Hauptakteure sind die Musiker der Band Bad Penny, ergänzt durch weitere kulturelle und musikalische Darbietungen. Die Rockbands Van Sander und Transit, der Shantychor De Klaashahns, die Sänger Lutz Dammann und Mark Hantusch sowie das Luna Tanztheater und das Freie Studentenorchester Rostock präsentieren eine mitreißende Melange inklusive Überraschungen. Die Veranstaltung wird durch Horst Marx und Wolfgang Fiedler moderiert. Neben historischen Einblicken ins Ostseebad werden auch Filmaufnahmen von Rostock gezeigt. Höhepunkt des Programms ist die Inszenierung des Songs „Tanzen auf dem Meer“ mit verschiedenen musikalischen Elementen aus Rock, Klassik, Filmmusik, Chanson, historischem Bildmaterial und Tanz.

Karten können in den Tourist-Informationen Rostock und Warnemünde, im Pressezentrum Rostock, bei Coaast TMP (Am Leuchtturm 4, Tel: 0381-5191100) und im Büro Hanse Sail (Tel: 0381-208 52 33) zum Preis von 7,50 Euro erworben werden.

Autor: GS 

Sponsoren

Premiumsponsoren
logo_hanseboot@2x AUDI_LOGO_qu_150 WIRO_185


Medienpartner
Logo_NDR Logo_OZ Logo_Segler-Zeitung
Partner Segelsport
Logo_BPOL See neu_120 Lavamarine_Logo_120 Kaufhof_qu_120 Logo Die Seenotretter DGzRS Logo Mecklenburg Vorpommern Logo-Pepe-Hartmann_120 Logo Wasserwacht 37_LOGO_Warnow_werkstatt it base_120 logo_telesystem_120 wholz_120 30_LOGO_wasserschutz World-Sailing-Logo_120 Bukh_qu_120 marine_logo_120 Logo iKISS - Advantic Systemhaus Gmbh, Lübeck 32_LOGO_raceoffice Logo T Logo_LSB Logo Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes Logo SVMW Logo_DWD_quadrat_120 MV_Werften_Logo_RGB_plastisch_RZ_120 dsv-logo-3-rgb-1_qu_2017 36_LOGO_velum
Drachenbootrennen
Logo CLUBLOCATION - Discothek und Lounge Logo SV Breitling e.V. Rostock
Beachhandball
zentrale autoglas ohne qr_120 01_Logo_BHV_qua_120
Sport & Beach Arena
Logo_Lacrosse rostock_port_120 Logo_Sport & Beach Arena Beach Tennis Logo_120 holz_120 AHOI_Kubb_2015_Logo_120 Logo_2016_HW-Shapes_120 viactiv_120 LOGO_SBL_120