Hilfsnavigation

Icon SpracheSprache
Icon Facebook - Zum Facebook-Account der Warnemünder Woche Icon Twitter - Zum Twitter-Account der Warnemünder Woche Icon Instagram - Zum Instagram-Account der Warnemünder Woche
header_presse_2016
06.06.2016

Folkeboote suchen Internationalen Deutschen Meister vor Warnemünde

Dr. Johannes Thaysen, der 1. Vorsitzende der Deutschen Folkeboot Vereinigung, segelte bereits im letzten Jahr in dem Meisterschaftsrevier von 2016 und spricht voller Vorfreude von den Wettfahrten seiner Traditionsklasse: „Wer letztes Jahr beim Goldpokal in Warnemünde dabei war, hat das Revier mit seinen anspruchsvollen Bedingungen sicherlich noch in guter Erinnerung.“ Auch dieses Jahr gibt es wieder einen besonderen Grund, an der Warnow festzumachen.

Geballtes Regattavergnügen vor Warnemünde

© Gerhard Neumann

Die diesjährige Internationale Deutsche Meisterschaft der Folkeboote wird vom 4. bis zum 9. Juli 2016 ausgetragen. Darauf verständigten sich der Vorstand der Deutschen Folkeboot Vereinigung und die Veranstalter am Rande der DFV-Vorstandssitzung am 5. März 2016. Die Folkeboote werden in der komfortablen Yachthafenresidenz Hohe Düne liegen, unweit der dortigen Slipanlagen.

Die „Folkies“ sind auf den Bahnen jeweils unter sich – dem Regattavergnügen steht also nichts im Wege. Umso turbulenter geht es dafür an Land zu, denn die WARNEMÜNDER WOCHE lockt jedes Jahr über 650.000 Besucher zum vielfältigen maritimen Kulturprogramm am Alten Strom.

Erwartet werden um die 40 Boote aus dem In- und Ausland. Die Teilnehmer aus Deutschland kommen aus den 11 Flotten, vornehmlich aus Berlin, Essen, Hamburg, von der Ostseeküste und vom Bodensee. Sicherlich werden auch etliche Boote aus Dänemark, Schweden, Finnland und Estland dabei sein. „Über diese Boote mit ihren Besatzungen freuen wir uns immer besonders, da wir ja eine internationale Einheitsklasse segeln, die ursprünglich aus Skandinavien kommt. Damit pflegen wir diese schon fast 75-jährige Tradition“, erklärt Thaysen. Das Nordische Folkeboot ist jedoch nicht nur ein seetaugliches Regattaboot, sondern eignet sich auch bestens für das Fahrten- oder Day-Segeln, auch per Einhand. Von daher gibt es den „typischen Folkebootsegler“ in dem Sinne eigentlich gar nicht. Dabei ist der Bootstyp sowohl ein Traditionsschiff – oft auch noch aus Holz – oder ein pflegeleichteres GFK-(Kunststoffboot).

„Ich freue mich ganz besonders auf Warnemünde, konnten wir doch im letzten Jahr den Goldcup der Folkeboote dort mitsegeln. Das war eine großartig organisierte Veranstaltung. Und dann freue ich mich natürlich auch auf den Landgang, ‚after sail’ sozusagen. Das umfangreiche gastronomische Angebot, die Freundlichkeit der MecklenburgerInnen und die vielen hübschen Frauen: Das hat und wird mich begeistern.“ Auf Wiedersehen in Warnemünde!


© Gerhard Neumann
 

Sponsoren

Premiumsponsoren
logo_hanseboot@2x AUDI_LOGO_qu_150 WIRO_185


Medienpartner
Logo_NDR Logo_OZ Logo_Segler-Zeitung
Partner Segelsport
Logo_BPOL See neu_120 dsv-logo-3-rgb-1_qu_2017 Logo_DWD_quadrat_120 37_LOGO_Warnow_werkstatt World-Sailing-Logo_120 36_LOGO_velum Logo-Pepe-Hartmann_120 marine_logo_120 Logo Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes Bukh_qu_120 Lavamarine_Logo_120 Logo Wasserwacht Logo Mecklenburg Vorpommern Logo SVMW it base_120 Logo Die Seenotretter DGzRS Logo iKISS - Advantic Systemhaus Gmbh, Lübeck wholz_120 Logo T 32_LOGO_raceoffice Logo_LSB 30_LOGO_wasserschutz logo_telesystem_120 MV_Werften_Logo_RGB_plastisch_RZ_120 Kaufhof_qu_120
Drachenbootrennen
Logo SV Breitling e.V. Rostock Logo CLUBLOCATION - Discothek und Lounge
Beachhandball
zentrale autoglas ohne qr_120 01_Logo_BHV_qua_120
Sport & Beach Arena
viactiv_120 LOGO_SBL_120 Beach Tennis Logo_120 Logo_2016_HW-Shapes_120 holz_120 AHOI_Kubb_2015_Logo_120 Logo_Sport & Beach Arena Logo_Lacrosse rostock_port_120