Hilfsnavigation

Icon SpracheSprache
Icon Facebook - Zum Facebook-Account der Warnemünder Woche Icon Twitter - Zum Twitter-Account der Warnemünder Woche Icon Instagram - Zum Instagram-Account der Warnemünder Woche
header_presse_2016
24.06.2014

Aktuelle Jugendarbeit fördert Nachwuchstalente im Warnemünder Segel-Club

Gerade im Nachwuchsbereich ist es wichtig, dass nicht immer nur die herausragenden Leistungen Einzelner hervorgehoben werden, sondern auch mal alle Aktiven genannt werden. Im speziellen Fall des Warnemünder Segel-Clubs (WSC) sind dies derzeit 55 aktiv trainierende Kinder, die sich in sechs verschiedenen Trainingsgruppen engagieren und wöchentlich „austoben“.

Hannah & Lennart sind zwei Warnemünder Ausnahmetalente und wurden zu Recht auch bei der Rostocker Stadtmeisterschaft 2013 geehrt

© Mike Knobloch

Sie lernen unglaublich schnell das Einmaleins des Segelns und vertreten den WSC bei vielen Regatten in Deutschland mit sehr guten Ergebnissen. Bei der 77. WARNEMÜNDER WOCHE kann man beim Laser Europa Cup vom 5. bis 8. Juli beispielsweise Pauline Schranck auf ihrem 420er und die gesamte Lasergruppe in Aktion erleben, immerhin elf Seglerinnen und Segler. Einer von ihnen ist Konrad Nehrenberg, dem es mit seinen Mitseglern zu Beginn des Jahres beispielsweise auch gelang, Rostock in der Relegation für die 2. Segel-Bundesliga zu qualifizieren. Seinen Weg will er auch nach der Schule weiter im WSC gehen, da er ab diesem Sommer ein „Freiwilliges Soziales Jahr im Sport“ im Verein absolvieren wird. Trainiert werden die WSC-Kids zurzeit von drei Trainern, die perspektivisch enger mit den etablierten Stadttrainern zusammen arbeiten sollen.

Der 14-jährige Warnemünder Lennart Kuss ist einer der erfolgreichsten Rostocker Optisegler. Er segelt schon seit seinem neunten Lebensjahr. Mit seinem Boot „Kaliningrad“, einem Winner-3D-Star, ist er dabei sowohl in nationalen als auch internationalen Gewässern unterwegs. 2011 stieg das junge Segeltalent von der Opti Leistungsklasse „B“ in „A“ auf. Hier konnte er schon zahlreiche Erfolge verzeichnen. 2012 wurde er Landesjugendmeister in Mecklenburg-Vorpommern. Im letzten Jahr wurde er fünftbester Deutscher von 200 Optiseglern bei den Internationalen Deutschen Jüngsten Meisterschaften, außerdem belegte Lennart als zweitbester Deutscher den dritten Platz bei der Dänischen Meisterschaft. 2014 gab es ein ganz besonderes Highlight für den Rostocker. Er segelte im Rahmen des „32. Lake Garda Meetings“ das erste Mal auf dem Gardasee. Während dieser größten Opti-Regatta der Welt, bei der 30 Nationen vertreten waren, betreute Carsten Mügge, EM-Trainer vom Potsdamer Yachtclub, den 14-jährigen Segler. Nach einem phänomenalen Start und einer spitzenmäßigen Serie belegte er nach den ersten drei Regatta-Tagen den 2. Platz von 622 Teilnehmern. Mit Pech in den beiden Finalrennen landete Lennart am Ende für ihn etwas enttäuschend auf dem 20. Platz. Bereits im Mai hat Lennart sich jedoch für die Europameisterschaft im Juli in Irland qualifiziert. Bei den EM-/WM-Ausscheidungsregatten auf der Ostsee vor Warnemünde segelte er bis zum Finaltag sogar auf WM-Kurs. Geschwächt durch eine Angina verpasste er mit drei Punkten den 5. Platz und damit die Qualifikation für die WM in Argentinien. Enttäuscht war der 14-Jährige dieses Mal jedoch überhaupt nicht, denn mit seiner Leistung qualifizierte er sich, als einer von sieben deutschen Teilnehmern, für die EM im Sommer in Dun Laoghaire bei Dublin und das Sailing Team Germany. Am Ende des Jahres, nach der Deutschen Meisterschaft, plant Lennart den Umstieg voraussichtlich in den 420er und begrüßt uns sicher bei der 78. WARNEMÜNDER WOCHE.

Ein Teil des WSC-Nachwuchses bei der letzten Landesjugendmeisterschaft

© privat

Viel vorgenommen hat sich in diesem Jahr auch die 14-jährige Hannah Anderssohn. „Nach meinem Umstieg vom Laser 4.7 in den Radial im vergangenen Jahr, möchte ich den Anschluss an das Leistungsniveau der besten deutschen  Segler schaffen.“ Nach einem intensiven Konditionstraining im Winter begann ihre Saison bereits Anfang Februar mit einem Trainingslager in Frankreich. Der diesjährige Europacup in Malencine am Gardasee war ihr erster großer internationaler Wettkampf in der olympischen Bootsklasse. Insgesamt belegte Hannah den 8. Platz und gewann sogar in der U-17-Wertung. Damit qualifizierte sie sich für die EUROSAF in Gdynia in Polen, neben der Deutschen Jugendmeisterschaft in Travemünde und der Jugendeuropameisterschaft in Dänemark einer ihrer Jahreshöhepunkte. Mit dem Segeln begonnen hat die Achtklässlerin bereits mit sieben Jahren. 2012 zog sie von Neustrelitz nach Rostock und besucht seitdem die Sportschule, ist Mitglied des Warnemünder Segel-Clubs und des Leistungsstützpunkts Warnemünde. Auch sie konnte schon zahlreiche Erfolge einfahren. Nach nur vier Wochen in einer neuen Bootsklasse erreichte sie bei der Landesjugendmeisterschaft in Mecklenburg-Vorpommern 2012 Platz 2 und gewann in der U14-Wertung. Im vergangenen Jahr nahm Hannah am Europacup in den Niederlanden teil und belegte am Ende den 5. Platz in der Gesamtwertung und den ersten unter allen weiblichen Teilnehmern. Dieses Ergebnis konnte sie kurze Zeit später beim Europacup in Kiel wiederholen und belegte hinter Eric Malch aus Schwerin den 2. Platz. Mit diesen Erfolgen im Gepäck reiste sie kurze Zeit später zur Jugendweltmeisterschaft an den Balaton/Ungarn und überraschte dort mit ihren erst 13 Jahren mit einem 6. Platz in der U16-Wertung. Zum Abschluss in der Bootsklasse Laser 4.7 wurde sie Landesjugendmeisterin Mecklenburg-Vorpommerns und schaffte es auf den zweiten Platz in der Gesamtwertung bei der Internationalen Deutschen Jugendmeisterschaft in Ribnitz. Neben diesen starken Leistungen kann Hannah viele weitere Podestplatzierungen vorweisen, was sie vielleicht auch zu ihrem selbst gesteckten sportlichen Höchstziel veranlasst hat: die Teilnahme an den Olympischen Spielen 2020 oder 2024. Im Juni holte Hannah sogar Bronze bei der Deutschen Meisterschaft im Laser Radial!

Autor: GS 

Sponsoren

Premiumsponsoren
WIRO_185 AUDI_LOGO_qu_150 logo_hanseboot@2x


Medienpartner
Logo_Segler-Zeitung Logo_OZ Logo_NDR
Partner Segelsport
30_LOGO_wasserschutz 37_LOGO_Warnow_werkstatt 32_LOGO_raceoffice Logo-Pepe-Hartmann_120 dsv-logo-3-rgb-1_qu_2017 Logo Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes Logo SVMW it base_120 World-Sailing-Logo_120 36_LOGO_velum wholz_120 Logo_DWD_quadrat_120 Bukh_qu_120 Logo Mecklenburg Vorpommern marine_logo_120 Logo Wasserwacht Logo_LSB Logo_BPOL See neu_120 Logo T Kaufhof_qu_120 Lavamarine_Logo_120 logo_telesystem_120 Logo Die Seenotretter DGzRS MV_Werften_Logo_RGB_plastisch_RZ_120 Logo iKISS - Advantic Systemhaus Gmbh, Lübeck
Drachenbootrennen
Logo CLUBLOCATION - Discothek und Lounge Logo SV Breitling e.V. Rostock
Beachhandball
01_Logo_BHV_qua_120 zentrale autoglas ohne qr_120
Sport & Beach Arena
Beach Tennis Logo_120 LOGO_SBL_120 Logo_Sport & Beach Arena rostock_port_120 Logo_Lacrosse viactiv_120 holz_120 Logo_2016_HW-Shapes_120 AHOI_Kubb_2015_Logo_120