Hilfsnavigation

Icon SpracheSprache
Icon Facebook - Zum Facebook-Account der Warnemünder Woche Icon Twitter - Zum Twitter-Account der Warnemünder Woche Icon Instagram - Zum Instagram-Account der Warnemünder Woche
header_presse_2016
22.06.2016

»Ohne uns würde kein Hahn mehr nach alten Traditionen krähen«

Die Warnemünder Trachtengruppe e.V. ist eine Volkstanzgruppe mit 37 Mitgliedern. Sie tanzen original norddeutsche Volkstänze und pflegen auch die niederdeutsche Sprache. Jedes Jahr nimmt der Verein am „Niegen Ümgang“ (einem historischen Umzug durch Warnemünde) teil und gestaltet das Eröffnungsprogramm aktiv mit.

Männertrachten ab 700 €

Die Warnemünder Trachtengruppe ist auch fester Bestandteil der mehrmals im Jahr stattfindenden Port Partys

© Kristina Masalla

Ein wesentlich kultureller Höhepunkt der Veranstaltung, das „ 16. Warnemünder Trachtentreffen“, wird von der Gruppe organisiert und mit Unterstützung des Warnemünde Vereins am Sonntag, den 10. Juli 2016 durchgeführt. Dabei verkörpern die Damen und Herren in ihren Trachten Personen, die früher im Fischerort Warnemünde gelebt haben. Jede Tracht ist der Kleidung aus dem Jahr 1840 nachempfunden. Im September dieses Jahres begeht die Trachtengruppe ihr 40-jähriges Bestehen. Dabei soll eine Festveranstaltung mit 150 geladenen Gästen (Sponsoren, Unterstützern, Honoratioren aus der Politik und Freunden anderer Trachtengruppen) im Kurhaus durchgeführt werden. Trachtenpflege ist ein zeit- sowie kostenintensives Hobby.

Eine Männertracht kostet rund 700 € und eine Frauentracht 500 €. Die Männertrachten werden von einem Rostocker Schneider angefertigt und die Frauentrachten näht die Vereinsvorsitzende Karin Scarbarth in liebevoller Handarbeit selbst. Die Details, wie die Stickereien auf dem Brusttuch und der kleinen Kappe müssen die Frauen hingegen selbst anfertigen. Eine handgefertigte Strohschute kostet beispielsweise rund 250 € und ein Zylinder für die Männer 92,00 €). „Die Hürden bei der Organisation des Trachtentreffens sind die Anmeldungen der geladenen Trachtengruppen. Obwohl die Einladungen bereits im Februar rausgehen, vergessen etliche Gruppen die Meldung und ich muss viel hinterher telefonieren. Da keine andere Gruppe so ein Event selbst organisiert, können sie den Arbeitsaufwand vielleicht nicht nachvollziehen“, erklärt Frau Scarbarth. Aber das Zusammentreffen mit anderen Gruppen bringe viele Vorteile mit sich. Man sieht immer neue Volkstänze, die dann selbst eingeübt werden können.

„Leider haben wir kaum Nachwuchs, da die jungen Menschen heute andere Prioritäten setzen“, ergänzt sie. Dabei ist der Terminplan gut gefüllt. Allein in diesem Jahr hat die Gruppe 36 Auftritte von Mai bis Oktober, d.h. die Mitglieder sind fast jedes Wochenende und manchmal auch in der Woche unterwegs. Natürlich dürfen sich gern Interessierte (möglichst zwischen 20 und 50 Jahren) melden. „Sie sollten möglichst aber Tanzbeine mitbringen!“ Eine Kindergruppe konnte in der Vergangenheit leider nicht gehalten werden, da es an Trainern mangelte. Der Verein wünscht sich, wie im Grunde alle Warnemünder Vereine, ein Mehrzweckgebäude mit einem kleinen Saal, damit man wetterunabhängig und auch im Winter kleine Veranstaltungen (Volkstanz, Plattdeutsch) anbieten könne. Auch Tanzfestivals in Schweden oder anderen Ländern wären tolle Highlights. Hier baut der Verein auf Hilfe durch den neugegründeten Heimatverband M-V.

Generell wünscht sich die Trachtengruppe ein bisschen mehr Aufmerksamkeit innerhalb der Segelveranstaltung, beispielsweise durch das Medienzelt. Nachvollziehbar, dass es den Damen und Herren ein bisschen zu sehr um den Sport geht, wenn von der WARNEMÜNDER WOCHE die Rede ist. „Dabei kommen normale Zuschauer mit unserem Programm mehr in Kontakt, als mit den Aktionen auf dem Wasser“, findet die Vorsitzende und ergänzt: „Wir sind wichtig, weil ohne uns kein Hahn mehr nach den alten Traditionen und Bräuchen krähen würde.“ Es sei erstaunlich, wie wenig selbst Warnemünder über die Kleidung und das Leben der Fischer aus den letzten Jahrhunderten wissen. „Aber für uns ist die Veranstaltung eine tolle Möglichkeit, um die Trachten zu zeigen, über unsere Traditionen zu reden und anderen Menschen mit unseren Tänzen Freude zu bereiten.“

 

Sponsoren

Premiumsponsoren
logo_hanseboot@2x AUDI_LOGO_qu_150 WIRO_185


Medienpartner
Logo_NDR Logo_Segler-Zeitung Logo_OZ
Partner Segelsport
Logo Mecklenburg Vorpommern Logo-Pepe-Hartmann_120 Lavamarine_Logo_120 36_LOGO_velum Kaufhof_qu_120 Logo_LSB 30_LOGO_wasserschutz MV_Werften_Logo_RGB_plastisch_RZ_120 37_LOGO_Warnow_werkstatt Logo Wasserwacht Logo iKISS - Advantic Systemhaus Gmbh, Lübeck Bukh_qu_120 wholz_120 logo_telesystem_120 Logo_BPOL See neu_120 32_LOGO_raceoffice dsv-logo-3-rgb-1_qu_2017 Logo Die Seenotretter DGzRS World-Sailing-Logo_120 Logo SVMW Logo T it base_120 Logo Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes Logo_DWD_quadrat_120 marine_logo_120
Drachenbootrennen
Logo SV Breitling e.V. Rostock Logo CLUBLOCATION - Discothek und Lounge
Beachhandball
zentrale autoglas ohne qr_120 01_Logo_BHV_qua_120
Sport & Beach Arena
Logo_2016_HW-Shapes_120 AHOI_Kubb_2015_Logo_120 LOGO_SBL_120 viactiv_120 Beach Tennis Logo_120 Logo_Lacrosse holz_120 rostock_port_120 Logo_Sport & Beach Arena